Wer wird mein match?

(Entscheidungen & Innovation)

In der Auseinandersetzung zu unserem heutigem Thema: Entscheidungen, gingen mir so viele Facetten im Bereich Innovation & Organisation durch den Kopf. Das Matching (wohl weil Valentinstag ist, blieb mir dabei besonders präsent.

Wie stark sind unsere Werte, unsere Überzeugungen, unser Why? Und stehen wir in aller Konsequenz dafür ein? Die Entscheidung, für ein junges StartUp mit einem revolutionären Geschäftsmodell vor der Wahl zu stehen, mit welchen Partner man zusammenarbeiten möchte und wer zu den eigenen Werte trotz verführerischem Investitionsvolumen, nicht passt, ist sehr hart. Allein sich dieser Entscheidung zu widmen, die Investitionschancen kurz in den Hintergrund zu stellen und sich der eigenen Werte bewusst zu werden, erfordert Mut.  Denn häufig spielt die Zeit gegen junge Unternehmungen. Die Klarheit diese Werte für sich erst einmal zu definieren, um alle weiteren Entscheidungen damit abzuwägen, erfordert Zeit – Zeit, um tief einzutauchen. Die Modelle gehen dabei von umfangreichen Mehrtagesworkshop bis hin zu kurzen Workshop Einheiten, denn ausufernde Prozesse können sich Gründer häufig nicht leisten. Pragmatismus mit vollem Engagement und empathischer Moderation sind hier gefragt.

Luhmann, als Organisationstheoretiker bettet zu dem Begriff der Entscheidung den Terminus der Wahl ein. Man hat die Wahl durch sein eigenes Handeln, sprich man ist aktiv in seiner Position. In unserem Fall des StartUps, haben die Gründer die Wahl der Kooperationspartner. Je klarer sie sich ihren intuitiven und faktischen Werten sind, je klarer sie definieren können, wo sie kompromissbereit sind uns wo es kein Spielraum im Werteverständnis gibt, je leichter wird es ihnen fallen die Wahl der Kooperationspartner zu treffen.

Egal ob großer Mittelständler oder StartUp, sich der eigenen Werte immer wieder bewusst zu werden, den Check zu machen, ob Partner oder eben auch Ideen in den Unternehmungskontext passen, machen Entscheidungen klarer nachvollziehbar und bringen mehr Dynamik in die Handlung.

Für welche Werte geht Ihr keine Kompromisse ein, um Eure Geschäftsmodell voran zu bringen?

Bild: Alina Grubnyak | unsplash

Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top