Smart skincare – MY UV Patch von L’ORÉAL

Geschäftsfelder neu zu definieren, stellt für viele Unternehmen eine große Herausforderung dar: In welchem Feld ist das größte Potential zu erwarten? Werden die Brückenprodukte wirklich erfolgreich?

Zu einem aktuellen Beispiel zählen wir dabei L’ORÈAL mit ihrer Marke La Roche-Posay. Diese Marke ist allgemein bekannt für Kosmetik, welche die Haut auch aus medizinischer Sicht unterstützt. Nachdem über Jahre besonders Wirkweisen und neue Inhaltsstoffe bei den Kosmetika im Mittelpunkt standen, schauen sich die Hersteller seit einiger Zeit auch nach innovativen Alternativen um. Dabei betreten sie teils neues Terrain, so wie bei La Roche-Posay geschehen.

Ausgangspunkt war auch hier wieder ein „unmet need“ aus Konsumentensicht. Wieviel UV-Strahlung erreicht meine Haut? Wie kann ich sicher sein, dass ich ausreichend vor der UV-Strahlung geschützt bin?  In einer von L’ORÈAL beauftragten Studie in über 23 Ländern wurden 19.000 Frauen und Männer zu ihren Bedürfnissen befragt. Dort wurde deutlich, dass 92% der Befragten erkennen, dass UV-Strahlung ohne Schutz der Haut gesundheitliche Probleme beschert. Erstaunlich bleibt, warum aber nur 26% der befragten Amerikaner sich tatsächlich ausreichend dagegen schützen. Es fehlt an Sensibilisierung für dieses Thema.

Im Raum stand die Frage nach etwas, das die UV-Strahlung auf der Haut misst. Es sollte zum einen ausreichend dünn sein, um auf der Haut getragen zu werden. Zum anderen sollte es alle technischen Voraussetzungen haben, um die erhobenen Daten an eine App zu übertragen. In einer Kooperation zwischen L’ORÈAL und den Unternehmen MC 10 und PCH gelang es, eine Innovation im Bereich Kosmetik zu lancieren. MC 10 spezialisiert auf ultra dünne flexible Systeme für biometrische Analysen und PCH auf das Entwickeln von hochtechnologischen Produkten.

Die Smart Technology ist mit dem MY UV Patch in der Kosmetik angekommen. -Der Sensor, der variabel auf der Haut aufgebracht wird und die UV-Strahlung misst.- Durch die UV-Strahlung veränderte Oberfläche wird das Bild, vergleichbar wie ein UP-code, fotografiert und an eine App übertragen. Das Material ist 50 Mikrometer dick, voll flexibel und damit kaum auf der Haut spürbar. Der MY UV Patch kann fünf Tage durchgängig getragen werden. Man selbst und der Dermatologe des Vertrauens erhalten die Daten zur Analyse.

Das erste Produkt für ein neues Geschäftsfeld liegt somit vor. Seien wir gespannt, welche Produkte noch den Markt revolutionieren werden.

Quelle: mit freundlicher Unterstützung von L’ORÉAL (USA)

 

Woman hand_ Copyright L'ORÈAL
Woman hand_ Copyright L’ORÈAL
Packaging_My UV Patch Copyright L'ORÈAL
Packaging_My UV Patch Copyright L’ORÈAL
hand_spread  Copyright L'ORÈAL
hand_spread Copyright L’ORÈAL
Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.