Die Digitale Achillesferse

Warum haben Unternehmen noch so großen Respekt vor der Umsetzung der Digitalisierung? Sollte es nicht langsam allen klar sein, dass sie nicht umhin kommen, sich damit schleunigst auseinander zu setzten, Lösungen zu kreieren, um am Markt überhaupt bestehen zu bleiben?
Aus der Laune heraus, das gute Bücher nicht lang sein müssen und aus der Notwendigkeit den Klein- und Mittelständischen Unternehmen etwas Knackiges an die Hand zu geben, entschieden wir uns (Prof. Sebastian Pioch, Daniel Sonnet und Barbara Blenski) ein Buch über den Schritt in die Digitalisierung zu schreiben. Genau für diejenigen, die die Chancen der Digitalisierung nutzen wollen ohne sich an Transformationsagenturen binden zu müssen.

Das Buch holt den Leser in der Reflektion des eigenen Unternehmens ab, um überhaupt erst einmal klar zu sehen, wo das Unternehmen am stärksten und gleichzeitig am verletzlichsten gegenüber den digitalen StartUps der jeweiligen Branche ist. Nach diesem ersten Digitalen CheckUp wird der Leser an Lösungen herangeführt, die die Unternehmen individuell in ihrer Transformation unterstützen und in der Digitalisierung stärken. Und das alles an ihren eigenen Ressourcen orientiert. Unterstützend dazu gibt es eine Reihe von Arbeitsblättern, um diese für eigene interne Workshops zu nutzen.

Das ist mal kein Ratgeber für Digitalisierung, dies ist ein Leitfaden für den Unternehmensalltag, um den Weg der Transformation in die Digitalisierung zu meistern.

Buch: Die digitale Achillesferse: Wie mittelständische Unternehmen Chancen der Digitalisierung konkret nutzen können – Ein Praxisleitfaden Gebundenes Buch – 6. Juni 2018 von Sebastian Pioch (Autor), Daniel Sonnet (Autor), Barbara Blenski (Illustrator)

Gebundene Ausgabe: 120 Seiten
Verlag: tredition; Auflage: 1 (6. Juni 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3743932326
ISBN-13: 978-3743932326

Cover: Die Digitale Achillesferse
Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.